Archiv des Autors: Claudia Weidt-Goldmann - PESTIZIDFREIE REGION - HORTUSIANERIN, ÖKOAKTIVISTIN, GEWISSENSCHAFTLERIN, MUTTER, STIMME DER NATUR UND LEBENS-BLOGGERIN

Über Claudia Weidt-Goldmann - PESTIZIDFREIE REGION - HORTUSIANERIN, ÖKOAKTIVISTIN, GEWISSENSCHAFTLERIN, MUTTER, STIMME DER NATUR UND LEBENS-BLOGGERIN

©®CWG = PESTIZIDFREIE REGION und OCULI & AURIS - GRÜNDERIN UND REPRÄSENTANTIN, HORTUSIANERIN, BLATA-ZWERGPUDEL & HÜHNER FREUNDIN, ÖKO- DENKENDE, HANDELNDE UND SCHREIBENDE GEWISSENSCHAFTLERIN, BLOGGERIN, VERGIFTUNGSFOLGEERKRANKTE, TAUSCHBÖRSEN-FAN, OPTIMISTIN, MUTTER, STIMME DER NATUR!

31 Powerful Native American Medicinal Cures

http://realfarmacy.com/forgotten-native-cures/

Advertisements

Du hast die Wahl? – Täglich!

Wähle keine Partei, die Glyphosat und andere Pestizid Nervengifte befürwortet (CDU), oder nicht beschlussfähig ablehnt (AfD) – DIESE BEIDEN SIND DAHER SELBSTREDEND EIN „NO GO“!

Guten Morgäääähn!

Erdbeben in México, Maria, das üble Sturmauge über Puerto Rico.

Es scheint mir so, als hätten wir die Kruste der Erde noch mehr zu beruhigen, den Himmel dazu und etwas dafür zu tun, dass die Welt von uns nicht mehr zerstört wird, sondern nur nachhaltig wenn genützt wird. Der Hund schüttelt sich auch und beißt den Feind weg. So wehrt sich Mutter Erde ebenso vor uns, die wir sie so sehr plagen, statt ihre Gaben dankbar und sorgsam anzunehmen.

Es liegt an jedem einzelnen von uns, es besser vorzuleben. Gestern und nicht Morgen ist die beste Zeit für ein zukunftweisendes, lösungsorientiertes und zielgerichtetes Morgen, in dem wir nur in natürlichen Kreisläufen integriert überleben können.

©®CWG, 20.09.2017

Guten Morgäääähn!

Erdbeben in México, Maria, das üble Sturmauge über Puerto Rico.

Es scheint mir so, als hätten wir die Kruste der Erde noch mehr zu beruhigen, den Himmel dazu und etwas dafür zu tun, dass die Welt von uns nicht mehr zerstört wird, sondern nur nachhaltig wenn genützt wird. Der Hund schüttelt sich auch und beißt den Feind weg. So wehrt sich Mutter Erde ebenso vor uns, die wir sie so sehr plagen, statt ihre Gaben dankbar und sorgsam anzunehmen.

Es liegt an jedem einzelnen von uns, es besser vorzuleben. Gestern und nicht Morgen ist die beste Zeit für ein zukunftweisendes, lösungsorientiertes und zielgerichtetes Morgen, in dem wir nur in natürlichen Kreisläufen integriert überleben können.

©®CWG, 20.09.2017

Herbst


Der Herbst räumt auf. Spült den Dreck und Staub mit Regen ab und lässt den Wind fegen.

Der Mensch fängt an, sein Haus zu schmücken, weil der Garten und die Natur ihm als optische Tankstelle nicht mehr zur Verfügung stehen in einer kalten, düsteren Zeit.

Auch fährt der Mensch gern in den Ruhemodus.

Bevor das eine oder das andere Hsndeln meine Sinne ergreift und ich dieses Loslassen, säubern, tanken und ruhen angehe in ähnlicher Weise, oder nach eigenem Ritual, möchte ich mich noch einmal aus dem Alltagstrott bewegen 
und entgegen der eingefahrenen Wege mich bewegen, um mich zu spüren.

Ausmisten, klären, stärken…

Ja, erst dann kann ich ruhen.ich nehme mir vor, täglich nun eine Ecke, ein Zimmer, einen Schrank zu entmisten und zu säubern, sowie die neue Leere zu genießen und mich daran zu erfreuen. 

Ich befreie mich quasi von Altlasten des vergangenen Sommers, um mich für einen neuen Sommer zu rüsten.

C.

©®CWG, 08.09.2017

Sonnenstürme aktuell

SONNENSTÜRME

Erdbeben, Stürme, bewegende Wellen…

Auch das ist der Grund, dass sensible und auch sensitive, empathische und geistige Portale genützt werden sollten, aber auch bei Beschwerden jeglicher Art dann wiederum auch viel Ruhe, Gelassenheit und vor allem Stärkung des Immunsystemes mit und durch die Natur stattfinden sollte und zwar in uns selbst, in unseren Begleitern, Tieren, Pflanzen, Erden, Lüften, Gewässern!

Carpe Diem!

Nütze den Tag!

So sei es… 🍀❤️🍀

©®CWG, Freitag, 08.09.2017

Naturschutzgebiete | Abgegrenzte Tier- und Pflanzenwelten, die besonders geschützt werden – paradisi.de

http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Erholung/Naturschutzgebiete/